Google Website Translator Gadget

Sonntag, 14. November 2010

herr, gib mir geduld - aber bitte SCHNELL





geduld ist das vermögen, etwas schönem zeit zum wachsen zu lassen.
ich kann den sämlicng nicht anschreien und ihm vorwerfen,
dass er noch keine schöne pflanze sei und er sich weigere, seine volle pracht zu entfalten!
gib ihm raum, begieße ihn von zeit zu zeit im richtigen maße
und freue dich an den kleinen schreitten, in denen er gedeiht,
um das zu werden, was in ihn gelegt wurde - seine bestimmung!
jan dobutowitsch

Hmmmmmm - wenn das mit der zeit und dem raum, den man den "kindern" beim wachsen geben sollte nur nicht immer soooooooooo schwer wäre :-P... an der freude an den kleinen fort- schritten
fehlt es eher nicht :-)

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    wie wahr.
    Und mir fällt ganz spontan mein post vom ersten November ein.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    Dein Post gefällt mir. Auch ich kenne Zeiten, in denen man meint, nichts tut sich! Alles sieht schwarz aus! Und dennoch, wie die Pflanze Zeit zum Gedeihen braucht, so auch unsere Kinder. Und Gott sieht das Ganze, das beruhigt.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen